Polizei sucht Zeugen mit Überwachungskamera-Bild, wieder schlechte Bildqualität

Laut Express werden zwei Männer gesucht, die mit dem Juwelenraub in Wuppertal in Verbindung stehen soll. Die Polizei hat das Bild einer Überwachungskamera veröffentlicht. Unabhängig davon, dass ein Bild immer noch besser als kein Bild ist, stellen wir uns die Frage:

Warum ist die Bildqualität so schlecht?

Das Bild ist pixelig, die Auflösung schlecht, die Farben sind nicht naturgetreu. Anscheinend hat es sich noch nicht herumgesprochen das man für etwas über 300 Euro bereits 4K-Überwachungskameras erwerben kann. Mit einem vernünftigen Bildsensor könnte man dann auch mal etwas mehr Details erkennen. Sicher, das verwendete Bild ist vielleicht grade so noch ausreichend. Aber sollte einem die Sicherheit nicht etwas mehr Wert sein?

4K POE IP Kamera
4K Überwachungskamera: Endlich richtige gute Videoüberwachung

Wir fragen uns das immer wieder, wie weiterhin veraltete System im Einsatz sein können, wo man hinterher weder Gesichter noch Nummernschilder erkennen kann. Und das bei Tankstellen, Juwelieren und noch schlimmer, sogar bei Banken.

Unser Beitrag zur Debatte um Videoüberwachung soll der sein, dass wenn man sich für eine Überwachung entscheidet, dann doch bitte mit einer vernünftigen Auflösung. Denn das Errarten von Gesichtern anhand von Pixelbrei ist 2017 doch wirklich ein Witz.

Achten Sie mal drauf, wenn Sie Bilder von Videoüberwachungskameras veröffentlicht sehen: wie oft ist die Qualität wirklich gut? Sollten Sie selbst eine veraltete Videoüberwachug betreiben, nutzen Sie diesen Artikel als Anreiz, endlich aufzurüsten. Bei Handys, Notebooks und Autos lassen Sie sich doch auch nicht mit einer veralteten Lösung abspeisen oder?

Quelle: https://www.express.de/news/panorama/juwelenraub-in-wuppertal-polizei-sucht-zeugen–wer-kennt-diese-maenner–27825674

Meist gelesen