Erfolgreich Überwacht: Dieb- und Kreditkartenbetrüger erwischt

Aus unserer Reihe „Erfolgreich überwacht“, in der wir regelmäßig positive Beispiele für den erfolgreichen Einsatz von Überwachungskameras präsentieren:

Ein absolut dreister Diebstahl unter Arbeitskollegen in Oberkirch wurde mit Hilfe einer Überwachungskamera aufgeklärt. Der Täter ging soweit, mit der Kreditkarte seines Kollegen 2500 Euro zu erbeuten. Schlimmere Kollegen kann man sich nicht wünschen, oder?

Der Mann war mehrfach vorbestraft und riskierte mit dem Diebstahl mehr als nur die Geldstrafe, die ihm das Gericht aufgebrummt hat. Kann er die Geldstrafe nicht begleichen, droht sogar das Gefängnis.  Auch seinen Job ist er los, hat aber tatsächlich schon einen neuen gefunden. Wer also behauptet, es gäbe keine Jobs, sucht vielleicht nur nicht richtig. Denn wer möchte schon einen Mitarbeiter in seinen Reihen, der andere bestiehlt?

Die Überwachungskamera die den Täter überführt, war wie so oft die am Geldautomaten. Zwei Abhebeversuche hatte der Mann dort unternommen. Er hatte sogar soweit mitgedacht, sich zu tarnen. Doch trotz Sonnenbrille konnte er identifiziert werden.  Dafür hatte die Polizei das Bild dem Datenschutzbeauftragten der Firma zur Verfügung gestellt, so dass es Teile der Belegschaft sehen konnten, um den Mann zu identifizieren.

Der Verteidiger des Täters kritisierte das Vorgehen, schließlich kann so etwas auch zu falschen Diffamierungen führen und der Ruf eines Mitarbeiters ist schnell beschädigt, doch am Ende half das nichts. Der Mann bekam seine gerechte Strafe.

Quelle: https://www.bo.de/lokales/achern-oberkirch/ueberwachungskamera-ueberfuehrte-vorbestraften-dieb

 

 

Meist gelesen